Mailstack mit Dovecot, Postfix, Roundcube und VimBAdmin

Was darf man von einem guten Mailserver erwarten? Natürlich müssen gängige Clients wie Outlook, Thunderbird und Smartphones (iPhone und Android) funktionieren. Spam soll Poostfächer nicht erreichen. Kalender und Adressbücher müssen zwischen Smartphones und Desktop synchonisiert werden (obwohl das keine Aufgabe eines Mailservers ist). Mails sollen unterwegs per Smartphone erreichbar sein. Gleichzeitig sicher gegenüber unberechtigtem Zugriff. Mails müssen archivierbar sein. Im Detail gibt es natürlich noch mehr Anforderungen.
Alle großen Distributionen sehen wie den Kern des Mail-Stacks auch im Zusammenspiel mit Dovecot und Postfix. Aber wie werden all die anderen Komponenten in so ein Setup integriert. Komponenten wie Postgrey, Spam-Assassin, Roundcube. Bei diesem großen Thema verliert man schnell den Überblick.

Das Projekt https://www.posty-soft.org/ verknüft fast alles, was man braucht. Leider unterstützt die GUI für die Administration von Dovecot aktuell (03/2016) keine Aliases für Mail-Adressen. Deshalb haben wir das Tool durch VimBAdmin ersetzt. Im Ergesbnis läuft das perferkt.

Posty bietet mit seinem posty_chef die Möglichkeit die komplette Einrichtung des Stacks per Chef Cookbook durchführen zu lassen. D.h nach der Installation hat man ein Setup welches das Zusammenspiel zwischen Postfix, Dovecot, Roundcube, z-push, d-push, Postgrey, Spamhaus, automx, Amavis, ClamAV, SpamAssassin und Posty regelt. Leider verzeichnet das Posty Projekt z.Z. wenig Aktivität. Aber das Admin Interface ist schnell durch VimBAdmin ersetzt.

Sie haben Interesse an einem eigenen Mailserver? Wir richten Ihnen alles ein. Pauschal 800€. Kontaktieren Sie uns.