Digitaler Wandel
Open Source
Seit 20 Jahren arbeiten wir mit Spaß und Open Source. In der Software-Entwicklung hat sich dort viel getan. Wir haben festgestellt, dass es einfacher ist mit der Entwicklung schritt zu halten, wenn man mit Freelancern verteilt um den Globus zusammenarbeitet.
Bereits 2001 sah Gundolf S. Freyermuth einen Zusammenhang zwischen Open Source und Arbeit. Er schieb in der CT: "Der Erfolg der Open-Source-Bewegung beruht daher keinesfalls nur darauf, dass die in ihrem Kontext hergestellte Software am Ende gratis oder zumindest vergleichsweise billig abgegeben wird. Von weitreichenderer Bedeutung als dieser eher beiläufige Umstand sind strukturelle Innovationen. Sie betreffen zwei grundsätzliche Bereiche der industriellen Ordnung: die Arbeitsorganisation und die Regelung geistigen Eigentums."