Open Source

Videokonferenzen

Alle Betreiber von Videokonferenzen können mithören. Das liegt in der Natur der Sache. Wenn man ausschließen möchte, dass Dritte Konferenzen mithören können, muss man sein Konferenzsystem selbst betreiben.

Jitsi eignet sich für Videocalls, insbesondere für Bewerbungsgespräche, weil ein Bewerber nur den Link zum Konferenzraum benötigt. Die Einigung auf ein Konferenzsystem entfällt. Man nimmt eifach das eigene.

Jitsi

Jitsi ist eine quelloffene Videokonferenz Lösung. Sie bietet:
  • Video- bzw. Sprachkommunikation mit einen oder mehreren Teilnehmern
  • Freigabe des Desktops, bestimmter Fenster uder Tabs im Browser
  • Chat Funktion, um Textnachrichten mit anderen Teilnehmern auszutauschen.
  • Apps für Mobile Endgeräte unter iOS und Android
  • Browserextension für die Anbindung eines Kalenders, um Termine abzustimmen.
Für die Nutzung wird eine Kamera und ein Mikrofon benötigt.

Testen Sie Jitsi

Konferenz starten
Im Demo können Sie Konferenzen eröffnen und sich mit anderen Teilnehmen treffen. Die Konferenzdaten durchlaufen unseren Jitsi Server. Konferenzen werden selbstverständlich nicht aufgezeichnet. Im einfachsten Fall stellen wir Ihnen ein System unter Ihrer Domain zur Verfügung. Natürlich installieren wir die Konferenzlösung auch auf ihrer Hardware. Gerne können wir Details in einer Konferenz besprechen. Aber natürlich auch telefonisch unter 069-71910361.

Wir installieren Jitsi

einzelner Server

Installation Setup eingener Jitsi

499,- €
  • Datenschutzkonformes Setup
  • Anpassung ans eigene CI
  • Funktionsumfang wie im Demo

Plus Recording

Aufnahme von Konferenzen

999,- €
Alles, wie im kleinen Setup. Plus eine zusätzliche Instanz für Aufnahmen.

Plus Telefonie

Anbindung an Telefonanlage

2.999,- €
Wenn sie möchten, dass man sich über eine Telefonnummer in eine Konferenz einwählen kann, benötigt man eine VoIP Telefonanlage. Wir konfigurieren ihr Konferenzsystem für eingehende und ausgehende Anrufe.

einzelner Server

Plus Recording

Plus Telefonie